Rechtsanwalt Dr. Brauer
Marienburger Str. 22
50968 Köln

 

www.koeln-strafrecht-anwalt.de

Telefon:

0221 96021-734

E-Mail:

kanzlei@koeln-strafrecht-anwalt.de

Betäubungsmittelstrafrecht

Das Betäubungsmittelstrafrecht ist ein Teilgebiet der Strafverteidigung.

 

Die einschlägigen Vorschriften hierzu sind im Betäubungsmittelgesetz (BtMG) enthalten. Hiernach macht sich nach dem Betäubungsmittelgesetz etwa jemand strafbar, der Drogen bzw. Betäubungsmittel unerlaubt anbaut, herstellt, mit ihnen Handel treibt, sie, ohne Handel zu treiben, einführt, ausführt, veräußert, abgibt, sonst in den Verkehr bringt, erwirbt oder sich in sonstiger Weise verschafft oder auch nur „ohne Erlaubnis“ Betäubungsmittel besitzt.

 

Strafbar kann ebenso die Durchfuhr von Betäubungsmitteln durch das Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland sein oder die rechtswidrige Verschreibung, Überlassung oder Verabreichung von Betäubungsmitteln. Das Strafmaß ist hierbei abhängig vom Wirkstoffgehalt des Betäubungsmittels, seiner Gefährlichkeit sowie der Art und Weise der Tatbegehung. Bei Betäubungsmittelstraftaten reicht das Strafmaß von Geldstrafen bis hin zu einer 15jährigen Freiheitsstrafe. Es ist daher dazu raten,  einen Strafverteidiger / Anwalt zu wählen, der in diesen Fragen über das nötige Fachwissen verfügt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwalt Brauer, Köln-Marienburg